BRAND DESIGN

Mit strategischem und kommunikativem Design Know-How und einer guten Prise Leidenschaft erarbeiten wir gemeinsam Deine Zielvorgaben und bieten beste Ergebnisse sowie moderne & professionelle Umsetzungen für Deine Unternehmensidentität.

Füllt unser Briefing für ein passgenaues Angebot aus.

bilder fiver logo3
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN

Logodesign

Logos sind Symbole, die aus Text und Bildern bestehen und uns dabei helfen, die Marken wiederzuerkennen, die wir mögen. Und sie sind noch so viel mehr. Ein gutes Logo ist der Eckpfeiler deiner Marke. Es hilft den Kunden zu verstehen, was du machst, wer du bist und was dir wichtig ist. Das ist eine Menge Verantwortung für ein so kleines Bild! Schauen wir uns an, was sich hinter Logos verbirgt und wie du das Meiste aus deinem Logo herausholen kannst.

Ein Logo ist ein Symbol, das aus Text und Bildern besteht und ein Unternehmen kennzeichnet. Ein gutes Logo zeigt, was ein Unternehmen macht und welche Markenwerte es vertritt.

Beim Logodesign geht darum, das perfekte Markenzeichen für ein Unternehmen zu kreieren. Abhängig von der Art des Logos besteht es typischerweise aus einem Symbol oder Markenzeichen und einem Firmenschriftzug mit einem Slogan.

BRAND DESIGN
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN

Visitenkarten

Für den Fall, dass man im Geschäftsleben auf neue Menschen trifft, mit denen man in Kontakt treten und/oder bleiben möchte, sollte man stets eine Visitenkarten bei sich tragen. Dabei handelt es sich um eine kleine Karte aus Pappe, die mit den wichtigsten beruflichen Daten und Informationen der eigenen Person bzw. des eigenen Unternehmens versehen ist.

Es mag den Anschein haben, dass die Visitenkarte durch die heute verbreitete Nutzung des Internets bzw. der Social Media Kanäle einen fast schon altmodischen Charakter aufweist, doch sollte man ihre Bedeutung auch in der modernen Welt nicht unterschätzen. Wer heutzutage berufliche Erfolge feiern möchte, nutzt bestenfalls beide Seiten der Eigenpräsentation.

Mit einer Visitenkarte möchte man

  • sich bekannt machen
  • sich erreichbar machen
  • sich als Fachmann empfehlen
  • seine Kompetenz betonen
  • neugierig machen
  • professionell auftreten
  • sich bei anderen in Erinnerung rufen

Vorteile

Seine Kontaktdaten kann man seinem Gegenüber ganz einfach über das Smartphone oder per Mail zukommen lassen. Und abgesehen davon benötigt man die sozialen Netzwerke sowie die Unternehmensseite auch für zahlreiche Informationen, die man einem durch die Visitenkarte natürlich nicht vermitteln kann. Wenn es jedoch um den reinen Austausch von Kontaktdaten geht, hat die Visitenkarte einige Vorzüge zu bieten:

  • sie ist persönlich – neben Name und beruflicher Position erhält man immer auch das passende Gesicht dazu
  • sie bringt ein haptisches Erlebnis mit sich – sie gilt als Handschmeichler und regt mehrere Sinne an; sich an das Gesicht zu erinnern, wenn man die Karte ansieht, ist sehr wahrscheinlich
  • sie ist kreativ und individuell – besonders durch die Gestaltung und Qualität kann man sich bei dem Kontakt in Erinnerung rufen, wenn man weiß, worauf es dabei ankommt
  • sie signalisiert den eigenen Status – damit kann man auch seine Persönlichkeit ausdrücken
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN

Broschüren

Das Zusammenleben zweier Menschen gleicht heutzutage eher einer Broschüre: geringer Umfang und ungebunden.

Eine Broschüre (im 18. Jahrhundert aus gleichbedeutend französisch brochure entlehnt) ist ein Schriftwerk von geringem Umfang ohne Einband, das buchbinderisch als Broschur hergestellt wird. Broschüren sind meist von nur aktuellem Interesse wie beispielsweise Gebrauchsanweisungen oder werbliche Produktinformationen.

Praktische Beispiele

„Eine Broschüre listet Adventsmärkte in der Region auf.“
Frankfurter Rundschau online, 07. November 2018

„Vom Lernpaten bis zum Hornissenberater: Eine neue Broschüre des Tölzer Landratsamts zeigt, wo im Landkreis Ehrenamtliche gebraucht werden.“
Merkur, 05. November 2018

„Wer auf Ökolandbau umstellen will, kann mithilfe der neuen Broschüre über Öko-Deckungsbeiträge besser planen.“
agrarheute.com, 28. Mai 2019

„Ikea wird in Israel für den Druck einer Broschüre in dem keine Frauen zu sehen sind auf Millionen Euro Schadenersatz verklagt.“
Tag24, 27. Februar 2019

„Die Berner Konferenz für Sozialhilfe hat eine Broschüre veröffentlicht, in der sie aufzeigt, wie das System funktioniert.“
Bernerzeitung.ch, 06. Februar 2019

BRAND DESIGN
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN

Cover Artwork

Wie die Gesetze der Physik nahelegen, werden Sie Dinge sehen, bevor Sie sie hören. Das ist nicht anders, wenn es darum geht, ein Album oder einen Song anzuhören oder ein Buch zu lesen, da meistens, bevor Sie auf Play drücken, das erste, was Ihre Aufmerksamkeit auf sich zieht, das begleitende Cover-Art ist.

Vor dem Internet konnte Musik nur in einem physischen Format gekauft werden. Daher war die Verpackung und Präsentation eines Albums für den kommerziellen Erfolg von größter Bedeutung. Die Künstler hatten eine 12 x 12 Zoll große Leinwand aus Pappe oder eine 4 x 4 Zoll große Schmuckschatulle aus Kunststoff, um Alben mit Kunstwerken zu verschönern, die den Hörer dazu verleiten würden, diese aus dem Regal zu nehmen, um sie zu bewundern und letztendlich zu kaufen. Heutzutage erscheinen Album- und Single-Cover als winzige Quadrate in unseren Musikbibliotheken und Streaming-Sites. Trotz dieser Miniaturisierung sind diese visuellen Hilfsmittel immer noch relevant. Vielleicht relevanter als je zuvor.

BRAND DESIGN
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN

Pressekit

Eine Pressemappe ist ein Informationspaket, das Medienmitgliedern zur Bewerbung von Veranstaltungen, Organisationen, Produkten oder Kandidaten zur Verfügung gestellt wird. Eine Pressemappe wird auch als Medienkit bezeichnet.


Mit Pressemappen können Einzelpersonen oder Organisationen für ihre Sache oder ihren Kandidaten werben, den ersten Eindruck beeinflussen und ihre gewünschte Botschaft direkt in die Hände von Pressevertretern legen, von wo aus sie veröffentlicht werden können, um ein breiteres Publikum zu erreichen. Im Rahmen des Reputationsmanagements hilft diese direkte Aussaat von Informationen Unternehmen, sicherzustellen, dass sie von den Medien im gewünschten Licht erkannt werden. PR-Profis aller Art verwenden regelmäßig Pressemappen.

Eine Pressemappe enthält häufig Fotos, Broschüren, eine Pressemitteilung, Einzelheiten zur Berichterstattung in der Vergangenheit, einen Aufzählungspunkt oder eine Faktenliste, Biografien von Führungskräften und Informationen zu digitalen Medien. Häufig sind auch kostenlose Werbeartikel, die umgangssprachlich als Beute bezeichnet werden, in Kits enthalten. Die Kits können Produktmuster enthalten, wenn das Kit für eine Produktfreigabe ausgegeben wird.

Pressemappen können vollständig elektronisch sein. Elektronische Pressemappen (EPK) können über digitale Medien oder über Websites gespeichert und verteilt werden, häufig im Portable Data Format (PDF) von Adobe Acrobat. Das erste EPK wurde von Andre Gray, dem Erfinder der Online-Musikverkaufszertifizierungen, erstellt. Andre Gray erhielt den Johannes Gutenberg-Preis.

Media Kit ist auch ein Begriff für Marketing-Kits für Werbetreibende. Diese Medienkits bemühen sich, Interessenten eine Werbemöglichkeit zu verkaufen und zu diesem Zweck Informationen wie Unternehmensphilosophie und Preise bereitzustellen

BRAND DESIGN
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN

Plakate

Ein Plakat ist ein ein- oder mehrfarbiger, in der Regel mit Text und Bild gestalteter Papierbogen, der an einer geeigneten Fläche im öffentlichen Raum platziert wird, um eine Botschaft zu übermitteln.

Ein Plakat soll auffordern, mitteilen, informieren, überzeugen und auch provozieren. Fühlt sich ein Betrachter angesprochen, so vermag ein Plakat durch Text und Bild seine Entscheidungen zu beeinflussen. Ein optimal gestaltetes Plakat spricht die Neugierde des Betrachters, sein Intellekt, aber auch unbewusst seine emotionale Seite an. Nicht zuletzt hängt die Reaktion des Betrachters auf das Plakat von seinen Interessen, Neigungen und insbesondere von seiner sozialen Lage ab.

  • Aufmerksamkeit erregen (optischer Blickfang durch Form und Farbe)
  • einprägsam sein (originelle Motive und Texte)
  • interessant gestaltet sein (originelle Kombination von Schrift, Bild und Farbe)
  • eine klar gegliederte Botschaft bzw. Aussage haben
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN
BRAND DESIGN

Merchdesign

Der Begriff Merchandising hat im deutschsprachigen Raum 2 Bedeutungen:

  1. Gesamtheit möglicher Massnahmen der Verkaufsförderung am Point of Sale (POS)
  2. Licencing (Lizenzierung)

1. Massnahmen der Verkaufsförderung am POS

Darunter fallen sämtliche Massnahmen am Veraufsort mit dem Ziel, den Absatz des entsprechenden Angebots kurzfristig anzukurbeln – z.B.:

  • Angebotspräsentation im Schaufenster und/oder im Geschäft – am üblichen Standort oder an spezieller Stelle inszeniert (z.B. bei der Kasse)
  • Angebotspräsentation durch spezielle Verpackungen (z.B. auch Multipack)
  • Angebotspräsentation durch spezielle Regale und/oder jederzeit aufgefüllte Regale
  • Hinweise durch Plakate, Regalstopper, (auffällige) Warenspender, Bodenständer
  • Abgabe von Kost- und Warenproben
  • Degustation am POS

2. Vertrieb von Waren unter Lizenz rund um eine bestimmte Marke / einen Film / einen Star (Licencing)

Klassische Beispiele von Licencing sind der Verkauf/Vertrieb von:

  • Figuren aus einem Trickfilm als Puppe/Kuscheltier
  • T-Shirts und anderer Kleidung mit Emblem/BIld einer bekannten Band oder Sportmannschaft
  • Tonträgern mit Film-Soundtrack und/oder DVD mit «The Making of …»

Durch den Verkauf solcher Merchandising-Artikel können sich die Gesamteinnahmen einer Band, eines Films oder einer Marke erheblich steigern. Manche Kinofilme, Bands oder Künstler haben durch den Verkauf ihrer Merchandising-Artikel mehr Umsatz erwirtschaftet als mit ihrem Kerngeschäft (Aufführung, Auftritt, Match).

Autogramkarten

 

Postkarten/ Flyer

Flyer und Handzettel zählen zu den Werbeklassikern schlechthin und sind echte Allrounder unter den Marketingmitteln. Auch im Zeitalter des Internets erfreuen sie sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die kompakten Handzettel eignen sich ideal, um jede beliebige Werbebotschaft kurz und prägnant zu vermitteln – sei es um

  • ein neues Produkt zu vermarkten,
  • die Eröffnung einer Filiale zu bewerben,
  • eine Rabattaktion anzukündigen,
  • zu einer Veranstaltung einzuladen,
  • auf ein Online-Portal hinzuweisen oder
  • in Form eines Gutscheins einen Kaufanreiz zu schaffen.

Den Möglichkeiten und der Kreativität sind bei der Flyerwerbung kaum Grenzen gesetzt. Sie zeichnet sich gerade deshalb auch durch zahlreiche Vorteile aus:

  • Kostengünstig
  • Vielseitig
  • Praktisch
  • Handlich
  • Informativ
  • Einfach gestaltet
  • Flexibel
  • Aufmerksamkeitserregend
  • Treffsicher
  • Zügig hergestellt
andasta web

Weblayout

Layout heißt auf Deutsch „Entwurf“. In Bezug auf das Internet wird mit Layout oft die Gestaltung von Webseiten gemeint. Das Layout ist also eine Gestaltungs-Vorlage für eine Webseite.

Das Layout setzt nicht fest, wie die Webseite einmal aussehen wird. Sie können das Layout Ihrer Webseite so verändern wie Sie möchten. Ein Layout ist also das Grundgerüst von Ihrer Webseite, in das Sie Ihre Inhalte einfügen.

Zu einem Layout gehören zum Beispiel:

  • Vorgegebene Bilder und Texte
  • Die Farbgebung
  • Schriftgröße oder Schriftart
  • Anordnung von Bild, Text oder Zwischen-Räume

Editorial Design

Sie fragen sich vielleicht, was redaktionelles Design ist.

Das redaktionelle Design ist ein interessantes Feld, das clevere Kompositionen, redaktionelles Layout und kreative Typografie kombiniert. All diese Elemente zusammen ergeben ein hervorragendes Zeitungslayout.

Menschen auf der ganzen Welt bleiben bis spät in die Nacht wach und kreieren Kompositionen, die viele Menschen als Layout für Magazine, Zeitungsdesign, Buchcover und andere redaktionelle Add-Ons erhalten.

Der Redaktionsdesigner spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Art und Weise, wie Informationen ausgetauscht, präsentiert und verstanden werden. Insbesondere angesichts der letzten Funktion kann diese Disziplin der Gesellschaft wirklich transzendentale Veränderungen bringen.

Das Entwerfen von Magazinen, Büchern und Zeitungen wird zu einer großen Herausforderung, da das Digitale den größten Teil der Kommunikation übernimmt und die Magazindesigns entsprechend ändert.

Mockups

Die Begriffe Mockup, Wireframe und Prototyp werden im Unternehmensalltag oftmals als Synonyme betrachtet, jedoch unterscheiden sich die unterschiedlichen Visualisierungsmöglichkeiten deutlich hinsichtlich ihres Detailreichtums. Darüber hinaus kommen die verschiedenen Visualisierungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Phasen der Konzipierung zum Einsatz.

Ein Mockup (deutsch: Attrappe) ist ein digitaler Entwurf einer Webseite oder App. Mithilfe von Mockups können Ideen und Konzepte hinsichtlich des Webdesigns im Verlauf der Konzipierung des Webprojekts visualisiert und evaluiert werden.